Notebookgehäuse

Bevor ein Notebook gekauft wird, muss zunächst ein gutes Modell mit der passenden Soft- und Hardware herausgesucht werden. Mittlerweile unterscheiden sich die Notebooks aber nicht nur in diesen zwei großen Bereichen, sondern auch im Aufbau und dem Material des Gehäuses.

Zum einen gibt es die Unterteilung nach dem Material des Gehäuses: Sie werden hauptsächlich aus Aluminium- und Plastik, inzwischen aber auch aus Bambus oder Holz angefertigt.

 

  • Plastikgehäuse sind billig herzustellen und machen somit das ganze Notebook günstiger. Allerdings können sie leichter zerkratzt werden als Aluminiumgehäuse. Plastikgehäuse können aber auch individueller gestaltet werden. Viele Hersteller haben mittlerweile Verzierungen und Muster, wie zum Beispiel Kringel und Ranken, oder sie färben sie in besonderen Farben ein. Was jedoch jedes neue Notebook zusätzlich auf seinem Gehäuse hat, sind kleine viereckig bedruckte Etiketten, die Informationen über die Software enthalten. Ähnliche können zum Beispiel individuell auf www.labelprint24.de angefertigt und nach belieben auf das Gehäuse oder ähnlichem geklebt werden.
  • Aluminiumgehäuse bestechen gegenüber dem Material Plastik durch ihr schickes Aussehen. Sie sind robuster, kratzfester und leiten die Wärme besser nach außen.
  • Seit kurzem werden auch Notebookgehäuse aus Bambus von einzelnen Herstellern vertrieben. Sie sind besonders ökologisch, da sie aus einem nachwachsenden Rohstoff bestehen und damit recyclebar und umweltschonend sind. Im ersten Moment sicherlich gewöhnungsbedürftig, ein Notebook aus Holz oder Bambus, wie die Klettertürme für Kinder auf Spielplätzen. Doch Bambus eignet sich als Material sehr gut, weil es sehr flexibel und strapazierfähig ist. Ob sich das Material durchsetzen wird, weiß man aber noch genauso wenig wie bei Holz.

Der Aufbau des Gehäuses ändert sich mittlerweile ebenfalls:
Bis jetzt gab es ausschließlich Notebookgehäuse, die aus mehreren Einzelkomponenten bestehen und bei der Herstellung zusammen montiert werden. Der Trend geht aber jetzt weg davon und hin zu einer aus einem Stück gefrästen Schutzhülle. Die Firma Apple hat kürzlich ein Notebook veröffentlicht, dessen Gehäuse aus einem Stück besteht, einem so genannten Unibody. Die Vorteile dieser bis jetzt einzigartigen Konstruktion sind mehr Platz im Inneren, ein vermindertes Gewicht und weniger Fehlerquellen, die von außen auf das Gehäuse einwirken können.

Be Sociable, Share!